Kaputt Monkey Fuzz

Der Kaputt Monkey Fuzz ist unser zweites Gerät, welches speziell an die Bedürfnisse von Gitarristen und Bassisten angepasst ist. Es ist ein Fuzz-Distortion, ein verf*****r Killer, welcher Beats und Synths genauso krass und sexy mangelt wie Gitarren. Kreischen, schreien, fuzzen aber bitte nicht rasieren, so könnte man den Sound beschreiben! Die Power-Starving Funktion dreht deinem Sound regelrecht die Gurgel zu und in Kombination mit den zwei kombinierten Dioden-Clipping und Feedback Schaltungen lassen sich Suboktaven hinzufügen, synthesizerartige Klänge und wirklich regelrecht zerrissene und kaputte Sounds erzeugen. Gerade diese Features machen das Teil optimal nutzbar für jeden Synth-Freak, der experimentell Sound mangeln will. Dank Alugehäuse und hochwertigen Schaltern ist das Ding solide und zuverlässig wie ein Panzer. Zwei Regler steuern den Fuzz-Sound, einer die Ausgangslautstärke, über zwei Schalter können die Clipping-Stufen eingeschaltet werden. Vergleichbare Geräte sind im Handel mit 200€+ zu finden.

- echter, klangneutraler True-Bypass + Status LED
- separater Bypass für die Starving Funktion + Status LED
- 2 Regler zur Einstellung des Fuzz-Sounds (Starve & Boost)
- 1 Regler zur Einstellung der Ausgangs-Lautstärke (Fuzz only)
- 2 Schalter für unterschiedliche Clipping- und Feedback-Einstellungen
- solide und zuverlässig wie ein Panzer
- langlebige Kondensatoren, Buchsen (Neutrik) und Schalter
- sexy wie sau